In den Anfängen des Steinbruches wurde der Sandstein mit Hammer und Meißel in schwerer Handarbeit gespalten und in Form gebracht.

In späteren Jahren wurde bereits von den Steinbrucharbeitern im Steinbruch der Fa. Wesling ein Pflaster-Spaltgerät mit Fußbedienung eingesetzt (hier im Bild zu sehen: Heinz Raupach, ca. 1959)

 

Mit der Elektrifizierung des Steinbruchs wurden die Geräte mit Elektro-Motoren ausgerüstet. Dies erleichterte sehr die schweren körperlichen Arbeiten.

http://www.fw-wesling.de/wesling/natursteine.php

 

 

Zurück